ZAHNIMPLANTATE AUS ZIRKON UND TITAN - MINIMALINVASIV, BIOLOGISCH -  FÜR SIE!

...und natürlich behandeln wir SIE auch in allen anderen Bereichen der modernen Zahnmedizin. Informieren Sie sich bitte unter "Behandlungen"

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden." Oscar Wilde

... mit der MIMI-Methode!

Zahnarzt F.Michael Sendler

Zahnarzt F.Michael Sendler

MIMI Implantate

MIMI® steht hier für die "minimal-invasive Methode der Implantation".

Im Gegensatz zur konventionellen Implantation wird dabei das Zahnfleisch nur so klein wir nötig aufgeschnitten, kaum vom Knochen gelöst, noch muss es nach dem Eingriff aufwändig wieder zugenäht werden. Das bietet natürlich viele Vorteile für die Patienten, wie geringe Belastung, deutlich weniger Schmerzen, Schnelligkeit und Bequemlichkeit!

19 Punkte, die Sie für ein erfolgreiches Zahnimplantat prüfen sollten!

  1. Haben Sie ein wirklich gutes Gefühl für die Behandlung mit Implantaten?
  2. Ist es genau die Behandlung mit dem für Sie optimalen Nutzen?
  3. Welches wirkliche Problem lösen Sie damit nachhaltig?
  4. Sind Sie umfassend aufgeklärt - medizinisch und finanziell?
  5. Haben Sie Ihr Angebot vollständig verstanden?
  6. Sind Ihnen alle Konsequenzen, auch die Fragen, was passiert anschließend, sollte die Behandlung nicht wie vorgesehen erfolgreich verlaufen, umfänglich erläutert worden?
  7. Haben Sie alle möglichen Zuschüsse abgeklärt - hier entscheidet sich Ihr Eigenanteil!
  8. Gibt es Qualitätsunterschiede beim Titan?
  9. Möchten Sie Materialien der ersten Wahl in Ihrem Körper, reicht Ihnen minderwertige Qualität?
  10. Haben Sie b.B. einen Titan-Unverträglichkeitstest machen lassen?
  11. Gibt es Alternativen zum Titan?
  12. Ist Ihr Vitamin-D Level bestimmt?
  13. Haben Sie einen genauen Zeitplan bekommen, wann alle Behandlungen abgeschlossen sind?
  14. Ist mit Ihnen besprochen worden, was passiert, wenn die Implantate nicht einheilen, bzw. abgestoßen werden?
  15. Sind Sie umfassend über die Themen und Risiken Rauchen, Osteoporose, Bisphosphonate, zu frühe Belastung etc. aufgeklärt?
  16. Wer trägt wie und welche Kosten bei unvorhergesehenen Nachbehandlungen?
  17. Wer fertigt wo dann Ihre neuen Zähne, aus welchen Materialien?
  18. Gibt es realistisch „1A“ Qualität zum „0-Tarif“?

Und last but not least...

  1. Ist Ihr Zahnarzt zertifiziert, hat minimum 10 Jahre Erfahrung und mindestens 1000 Implantate erfolgreich gesetzt?
Zahnärztin S. Schlieker

Zahnärztin S. Schlieker

UNSICHTBARE FÜLLUNGEN

Moderne Materialien - genannt Composites – bestehen aus einem Kunststoff-Keramik-Gemisch. Diese direkt am Zahn in moderner Schichttechnik hergestellten Füllungen haben den Vorteil, dass sie die gesunde Zahnsubstanz weitestgehend unangetastet lassen und schonender sind als andere Verfahren. Mit entsprechendem Können und Erfahrung verarbeitet, sind die fertigen Füllungen selbst für den Fachmann kaum noch zu erkennen. So können z.B. gedrehte, zu kleine, lückig oder zurückstehende, anatomisch unschöne Frontzähne meist in nur einer Sitzung in eine ästhetisch optimale Form gebracht werden

 

ZMP/in WB zur DH Yesra Khamis

ZMP/in WB zur DH Yesra Khamis

2900€ gespart!

Plaque und Zahnstein bilden die besten Voraussetzungen für eine ganze Reihe von Zahnkrankheiten wie:
- Zahnfäule (Karies)
- Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis)
- Entzündungen des Zahn-Halte-Apparates (Parodontitis)
- Mundgruch (Halithosis)

Und wenn dann Zähne dadurch verloren gehen, brauchen Sie evtl. ein Implantat - nicht selten kostet das komplett pro Zahn um die 2000-3000€.    (siehe KZV Berlin) 

Desweiteren bestätigen zahlreiche Studien, dass sich das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu bekommen bei manifester Parodontose signifikant erhöht.

Regelmäßige Prophylaxe (PZR genannt) hilft Ihnen dabei, das deutlich zu vermindern.

Frau Yesra Khamis ist seit 10 Jahren Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin und derzeit im Hochschulstudium zur Dentalhygenikerin (DH), das sie als Bachelor of Science abschließen wird.

 

ICON

Initial Karies ohne Bohrer behandeln!

Beginnende Karies im Zahnzwischenraum behandeln - ohne Bohren, ohne unnötigen Substanzverlust? Die Infiltrationsbehandlung mit Icon macht's möglich. Nachweislich. Dieses Video zeigt wie's funktioniert. Mehr Informationen zur Kariesinfiltration bei uns in der Praxis.

Newsletter - email

Hier erhalten Sie regelmäßig, kostenlos und unverbindlich Informationen zu Themen wie "den Heil- und Kostenplan verstehen", "Wie sieht eine Behandlung optimal zu Ihrem Nutzen aus", "was sind wirkliche Qualitätsmerkmale bei der zahnärztlichen Behandlung", "neue Zähne und das liebe Geld - wie und wo Sie sparen könnten"...