Power-Bleaching, Prophylaxe und Parodontologie - by Yesra Khamis

 


Das Power-Bleaching.  Einfach mal toll aussehen!

Mit dem Bleaching in der Praxis bekommen Sie innerhalb einer Sitzung wesentlich hellere und freundlichere Zähne. Modern, schonend und schmerzfrei werden die weißen Zähne zu Ihrer Visitenkarte. Sie bekommen Komplimente für Ihre Ausstrahlung, ihr gesundes und gepflegtes Auftreten!

Garantiert!


Die Visitenkarte Ihrer Attraktivität!

Unter Prophylaxe (Vorbeugung) versteht man alle Maßnahmen zur Vorbeugung, Früherkennung und rechtzeitiger Behandlung von Krankheiten. Im zahnärztlichen Bereich steht dabei die Erhaltung der Mundgesundheit, sowie die Vermeidung von Kollateralerkrankungen, wie einem erhöhten Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisiko, bzw. deren Begünstigung im Vordergrund. Dazu zählen u. a. Maßnahmen wie die professionelle Zahnreinigung, Fluoridierung, Fissurenversiegelung oder Früherkennung krankhafter Prozesse.

Prinzipiell bedeutet das: Schaden von Ihnen abwenden.


Die Professionelle Zahnreinigung (PZR)

Heute können Zähne durch eine gezielte Vorsorge bis ins hohe Alter erhalten bleiben. Um den wichtigsten Erkrankungen der Mundhöhle, wie Karies und Parodontitis (Zahnbettentzündung), entgegenzuwirken, sind gute häusliche Mundhygiene und gesunde Ernährung wichtige Voraussetzung.


Schutzmaßnahmen zur Kariesprophylaxe

Die wichtigste kariesprophylaktische Maßnahme ist die Fluoridanwendung. Fluoride werden in unterschiedlicher Darreichungsform entweder vom Patienten zu Hause oder aber in der Zahnarztpraxis verwendet.


Fissurenversiegelung 

Die Karies an den Kauflächen der Backenzähne ist die häufigste Karies bei Kindern. Bei der Fissuren- und Grübchenversiegelung handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme, welche an den am meisten kariesgefährdeten Stellen der Zähne zum Einsatz kommt. Dabei werden die gefährdeten Stellen mit Spezialkunststoffen hauchdünn versiegelt


Zahnpflege bei Kindern und Säuglingen

Milchzähne - Gesund vom ersten Zähnchen an.

Hier wird jede Entwicklungsstufe des kindlichen Gebisses erklärt. Dazu gibt es Tipps zum zahngesunden Essen und Trinken, vom zahnfreundlichen Beruhigungssauger bis zur Zahnpflege, von der Anwendung von Fluoriden bis zum ersten Zahnarztbesuch des Kleinkindes. 


Früherkennung des Mundhöhlenkrebses

Bösartige Erkrankungen der Mundschleimhaut (Mundhöhlenkrebs) entstehen nicht plötzlich „über Nacht“, sondern entwickeln sich aus Vorstufen über einen langen Zeitraum von Monaten und manchmal Jahren. Diese Vorstufen sind häufig für den Fachmann mit dem bloßen Auge erkennbar. Durch eine regelmäßige Untersuchung des Mundes können Vorstufen erkannt und anschließend auch beseitigt werden. (Quelle: Bundeszahnärztekammer)