Öl ziehen

Wie geht das und ist das wirklich gesund?

6. Dezember 2021

Öl ziehen – ein alte Ayurveda-Tradition

Zähneputzen, Zahnzwischenräume säubern und die Zunge reinigen – Sie sind ein echter Zahnpflegeprofi! Doch die ayurvedische Zahnmedizin hält für Sie noch einen weiteren Teil der umfassenden Mundhygiene bereit: das Ölziehen. Diese Technik ist bei uns sogar noch unbekannter, als das Zungereinigen, und das, obwohl es im Ayurveda-Alltag schon seit tausenden Jahren gang und gäbe ist. Aber bringt es auch wirklich was?

Was ist Öl ziehen?

Ölziehen ist eine traditionelle ayurvedische Praxis, die in die Morgenroutine integriert werden kann. Sie können es als mehrwöchige Detox-Kur durchführen oder gänzlich in den Alltag integrieren.

Beim Ölziehen nehmen Sie dafür geeignetes Öl in den Mund und bewegen es für 5 – 20 Minuten ständig hin und her. Das bindet und reduziert zum einen Bakterien und stärkt außerdem das Zahnfleisch. So können Sie zum Beispiel Entzündungen und Mundgeruch vorbeugen. In unserem Blogartikel „Zunge reinigen“ erklären wir, warum morgens die Bakterienlast im Mund besonders hoch ist. Das Ölziehen ist eine wunderbare Methode, um den Körper von diesen und anderen schädlichen Mikroorganismen zu befreien.

Öl ziehen

Schritt für Schritt – so funktioniert Öl ziehen

Wenn Sie das Öl ziehen in Ihre morgendliche Mundhygiene-Routine einbinden, gibt es verschiedene Ansichten, an welcher Stelle Sie es integrieren können. Manche Quellen empfehlen es als ersten Schritt, andere Aurveda-Texte ordnen es als letzten Schritt ein. Versuchen Sie es am besten selbst und entscheiden Sie, an welcher Stelle es sich am besten anfühlt. Hier ist unser Vorschlag:

  1. Grundsätzlich sollten Sie die Mundhygiene vor dem Frühstück und vor dem ersten Getränk des Tages durchführen. Andernfalls spülen Sie alle Schadstoffe und Bakterien, die sich über Nacht im Mund angesammelt haben, in Ihren Verdauungstrakt.
  2. Putzen Sie wie gewohnt die Zähne und reinigen Sie die Zahnzwischenräume gründlich.
  3. Reinigen Sie die Zunge mit einem Zungenreiniger (wie das geht, lesen Sie hier)
  4. Nehmen Sie nun 1-2 Teelöffel geeignetes Öl in den Mund.
  5. Bewegen Sie das Öl für 5 – 20 Minuten im Mund hin und her. Schieben, zutschen und pressen Sie es durch die Zahnzwischenräume und versuchen Sie, auch alle Stellen, die Sie sonst mit der Zahnbürste und Zahnseide schlecht erreichen, durchzuspülen. Die beste Bindungswirkung hat der Vorgang nach 15 – 20 Minuten. Sie können aber auch mit 5 Minuten starten und sich langsam daran gewöhnen.
  6. Spucken Sie das Öl aus, am besten in ein Tuch oder direkt in den Abfalleimer. Schlucken Sie es auf keinen Fall hinunter und gurgeln Sie auch nicht damit. Das würde den reinigenden Effekt revidieren und die gebundenen Schadstoffe konzentriert zurück in den Körper spülen.
    Um zu vermeiden, dass die Schadstoffe in den Wasserkreislauf gelangen und durch das Öl die Abflussrohre verstopfen, empfiehlt sich die direkte Entsorgung im Müll.
  7. Spülen Sie den Mund noch einmal mit Wasser aus.

Welches Öl eignet sich zum Ziehen?

Am besten eignen sich antibakterielle, antivirale und fungizide Öle in Bioqualität. Ganz oben auf der Liste und in vielen Ayurveda-Quellen empfohlen findet sich: Sesamöl.

Auch Kokosöl eignet sich sehr gut, ebenso wie hochwertiges Olivenöl oder Sonnenblumenöl. Es gibt auch spezielle Zahnöle von verschiedenen Herstellern, denen entzündungshemmende ätherische Öle wie beispielsweise Eukalyptusöl beigemischt sind.

Mit Öl ziehen zu einer besseren Gesundheit

Während es, genau wie das Zunge Reinigen, in anderen Kulturkreisen zur täglichen Mundhygiene selbstverständlich dazugehört, ist das Ölziehen bei uns immer noch verhältnismäßig unbekannt. Aber probieren Sie es doch mal aus, auch wenn es gewöhnungsbedürftig ist und etwas Zeit braucht. Sie können so Mundgeruch beseitigen und vorbeugen, vermindern die Schadstoffbelastung Ihres gesamten Organismus und stärken das Zahnfleisch.

Haben Sie Fragen dazu oder zu anderen Themen rund um Ihre Mundhygiene oder sind an unserem ganzheitlichen Behandlungsansatz interessiert? Dann vereinbaren Sie gerne einen Termin in unserer Praxis. Wir freuen uns auf Sie.

F. Michael Sendler - Zahnarzt und Spezialist für Zahnimplantate aus Keramik

Frank Michael Sendler, Zahnarzt

KONTAKT & ÖFFNUNGSZEITEN

Bülowstraße 90,
10783 Berlin
Termine: 030 264 40 40
info@buelow90.de

Sprechstunde
Mo - Do 8 – 15 Uhr
Fr 8 - 14 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Was Sie auch noch interessieren könnte