Warum Biologische Zahnmedizin?

5 Gründe, warum Biologische Zahnmedizin gesünder für Sie ist.

6. Dezember 2021

Biologische Zahnmedizin?

Was ist das denn, fragen Sie sich bestimmt. Sind Zähne nicht immer Teil des Körpers, also der Biologie? Da haben Sie vollkommen Recht.

Aber stellen Sie es sich vor wie im Supermarkt: eigentlich ist die gesamte Obst- und Gemüseabteilung „natürlich“ und trotzdem klebt auf einem Drittel der Ware ein „BIO“ oder „ORGANIC“ Sticker. Warum? Weil all das andere Obst und Gemüse mit Pestiziden behandelt wurde, künstlich gestreckt ist oder genetisch kaum noch etwas mit der Ausgangsfrucht zu tun hat. Nun zeichnen wir also die Ware extra aus, die die natürlichste ist – als „biologisch“.

Und genau so verhält es sich mit der Zahnmedizin. In den vergangenen Jahrzehnten, ach Jahrhunderten, gab es viele bahnbrechende Errungenschaften, mit denen wir Zähne schützen, erhalten oder ersetzen können. Das ist zunächst einmal großartig! Doch was haben Goldzahn, Amalgamfüllung und Titanimplantat gemeinsam? Genau, diese Materialien erfüllen zwar ihren Zweck, sind aber nicht natürlicher Bestandteil unseres Körpers – ähnlich wie die Pestizide auf Ihrem Apfel.

Aber wie geht es denn nun besser? Und was haben Sie als Patient eigentlich von dieser biologischen Zahnmedizin? Hier sind die 5 Top Gründe, warum der ganzheitliche Ansatz für Ihre Zahngesundheit die beste Wahl ist:

Warum Biologische Zahnmedizin?

1. Wir betrachten nicht nur Ihre Zähne – Sie sind ein komplexer Organismus

Oft behandeln Fachärzte ausschließlich „ihren“ Bereich des Körpers. Ein Zahnarzt behandelt also nur die Zähne und den Mundraum. Doch wir wissen in der Zwischenzeit, dass alles im Körper zusammenhängt und dass Zahnerkrankungen vielfältige Störungen im Körper auslösen können. Ebenso andersrum. Wir betrachten und behandeln Sie in der ganzheitlichen Zahnmedizin genau so: als Ganzes. Unser Ziel ist es, nicht nur Ihre Zahngesundheit zu verbessern, sondern mit einer Behandlung der Zähne positiv auf den gesamten Organismus zu wirken.

2. Suche nach den Ursachen statt nur die Symptome zu behandeln

Durch die Betrachtung der Zähne im Dialog mit anderen medizinischen Gebieten schaffen wir uns Klarheit über das Wechselspiel von aktiven Krankheitsherden und Störfeldern an den Zähnen, den Kieferknochen und den Schleimhäuten. Auch chronisch entzündliche Erkrankungen des Organismus schauen wir uns genauer an. Zur therapeutischen Unterstützung ist es ideal, mit einem Netzwerk von Medizinern aus den Bereichen wie Kieferorthopädie, Innere Medizin und Umweltzahnmedizin zusammenzuarbeiten. Bei Bedarf binden auch wir entsprechende Fachärzte in unsere Behandlungen ein.

3. Detox: Raus mit den giftigen Schwermetallen, so schnell wie möglich!

Bei vielen Menschen belasten Schwermetalle und giftige Materialen, die zum Beispiel als Füllungen in den Zähnen oder in den Wurzelkanälen schlummern, den Organismus. Mittlerweile ist wissenschaftlich bewiesen, dass über 60 % der chronischen Erkrankungen dadurch begünstigt oder sogar erst ausgelöst werden. In der biologischen Zahnheilkunde streben wir an, den Organismus so wenig wie möglich mit schädlichen und giftigen Stoffen zu belasten und Wechselwirkungen zu vermeiden. Dadurch eröffnen wir auch Patienten mit chronischen Krankheiten und Allergikern neue Behandlungsmöglichkeiten. Erste Schritte zu einem gesünderen Leben können zum Beispiel das sichere Entfernen von Metallen und Amalgamfüllungen sowie der Austausch von Titanimplantaten durch Keramikimplantate sein.

4. Wir behandeln jegliche Störfelder und Entzündungsherde im Mund

Störfelder sind Veränderungen im Körper wie Narben, Brüche, psychosomatische Ereignisse, Entzündungsherde im Mundraum und im gesamten Organismus.  Häufig können derartige Störfelder chronische Leiden bedingen oder begünstigen. Im Mundraum gibt es beispielsweise folgende Auslöser:

  • Zahnfüllungen (z.B. Amalgam)
  • Gebrochene oder wurzelbehandelte Zähne
  • Parodontitis
  • Zysten (Entzündungsherde)
  • Kieferentzündung
  • Physiologisch ungünstiger Biss
  • Beeinträchtigung bzw. Störungen der Kiefergelenkfunktion

Wir stärken den gesamten Organismus physisch und psychisch, indem wir die krankmachenden Faktoren behandeln und beseitigen. Bei einer biologisch-systematischen Sanierungsmethode werden alle Metalle im Mundraum komplett entfernt.

5. Individuelle Behandlung statt 08/15 Lösung

Jeder Mensch ist einzigartig. Mit dem Ansatz der biologischen Zahnmedizin gehen wir bei der Behandlung immer auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen ein.

Daher steht an erster Stelle die Planung der ganzheitlichen Vorgehensweise. Je nach Ihrer Ausgangssituation kann das beinhalten:

  • Amalgamsanierung
  • Behandlung von Entzündungen im Mundraum (Parodontitis/Kieferostitis)
  • Sanierung mit metallfreien Stoffen oder Zahnersatz (Keramikimplantate/Vollkeramikkronen und -brücken)
  • Vorbeugende Maßnahmen (Professionelle Zahnreinigung/Nahrungsergänzungsmittel)
  • Befreiung von Störfeldern
  • Neural- und Ausleitungstherapie
  • Informationen und beratende Hilfestellung zur Ernährung, Fitness und Psychosomatik

Warum Biologische Zahnmedizin?

Wir haben unsere Praxis Bülow90 – Die Zahnärzte in Berlin Schöneberg komplett auf biologische Zahnmedizin ausgerichtet. Warum? Weil uns Ihre ganzheitliche Gesundheit am Herzen liegt. Denn, um noch einmal zum Anfang dieses Artikels zu gehen, wir wissen zwar, dass auch eine gezüchtete, behandelte und gespritzte Tomate aus dem Supermarkt satt macht, doch die Nährstoffe und der Geschmack – die Gesundheit – steckt ganz klar im Bio-Produkt.

Doch was denken Sie, ist der bessere Ansatz für Ihre Gesundheit? Haben Sie sich schon mal auf mögliche Wechselwirkungen zwischen Ihren Zähnen und anderen Beschwerden beraten und untersuchen lassen?

Sie können gerne jederzeit einen Termin mit uns vereinbaren.

F. Michael Sendler - Zahnarzt und Spezialist für Zahnimplantate aus Keramik

Frank Michael Sendler, Zahnarzt

KONTAKT & ÖFFNUNGSZEITEN

Bülowstraße 90,
10783 Berlin
Termine: 030 264 40 40
info@buelow90.de

Sprechstunde
Mo - Do 8 – 15 Uhr
Fr 8 - 14 Uhr
Und nach Vereinbarung.

Was Sie auch noch interessieren könnte